Wie Yeshua das Gesetz erfüllt

22.05.2014

Wie Yeshua das Gesetz erfüllt

Paulus schreibt an die Römer, dass die Torah "gerecht, heilig und gut" ist (Rom 7:12). Die griechische Sprache hat im Wortschatz nichts vergleichbares, um den Begriff und die Bedeutung vom hebräischen Wort "Torah" wiederzugeben.

Paulus Briefe haben wir im griechischen Manuskript, er war aber ein Hebräer und verstand die Torah aus einer jüdischen Sicht. Das griechische "Nomos" ist eher negativ behaftet und vermittelt die Idee von strengen Reglements und ist das Wort, welches als "Gesetz" übersetzt wird. Die Torah sagt während- dessen, mehr aus, als minutiöse Satzungen, welche rasches Verderben auf den Übertreter bringt! So wird leider die Torah oft gesehen.

Torah bedeutet aber auch im Hebräischen "Richtlinie". Die Torah spiegelt Gottes universellen Anspruch, an die Menschheit, wieder. Die Torah ist unsere einzige Grundlage zu wissen, wie wir in Beziehung zu Gott und unseren Mitmenschen stehen. Wenn Paulus schreibt: "jemand ist unter dem Gesetz", dann meint der Apostel, dass die, welche der Torah ungehorsam sind, sich unter dem Strafgericht der Torah befinden. Die Torah beinhaltet aber nur eine Strafe für die, welche sie übertreten (1.Tim 1:9).

Ein Sünder wird daher in Gottes Augen nicht, in der Schrift, als einer beschrieben, der nichts für seine Sünde kann und daher einfach sündigen muss. Ein Sünder, ist in der Schrift als ein Feind Gottes beschrieben (Rom 5:10) - einer also, der gegen Gott ist. Gott, als Schöpfer und Richter, hat das Recht Seine Feinde zu vertilgen. Und dies droht Er auch an zu tun. Er bietet uns aber den Frieden an, indem Er Seinen eingeborenen Sohn schenkt, als Sündopfer für Sünder, die es nicht verdient haben! Hierin verherrlicht sich Gott, denn Er beweist, wie groß Seine Gnade und Güte ist.

Nun haben wir Frieden mit Gott, da wir von unseren Sünden reingewaschen sind. Durch die Kraft des Geistes, verharren wir fortan nicht mehr in der Sünde. Sogar, hassen wir das Böse! (Röm 12:9). Ein Beispiel, wie wir nun in der Torah zu wandeln haben, sehen wir in Yeshua, denn Er ist das Ziel der Torah. Somit können wir auch sagen, dass Yeshua die Torah erfüllt. Hier aber wird das richtige Verständnis gebraucht. Von jemand hörte ich mal, dass wir im Messias (Christus) gefunden werden. Da Messias die Torah zu 100% hielt und wir in Ihm gefunden werden, bräuchten wir die Torah nicht mehr halten, denn Messias "erfüllte das Gesetz".

Wie Messias die Torah erfüllt

Das biblische Verständnis davon, dass Messias das Gesetz erfüllt, ist aber ein anderes, als wie der Mann es besaß. Messias erfüllt das Gesetz, indem Er alle Anforderungen, welche das Gesetz an einem Mensch stellt, in Vollkommenheit nachgekommen ist. Dies qualifizierte Ihn, als Erlöser für die zu wirken, welche durch Gnade aus der Sünde erlöst werden sollen. Er erfüllte somit die Ansprüche des Gesetztes in jedem Punkt. Wenn jemand meint, er sei in Messias, aber sündigt, liegt ein verkehrtes und unbiblisches Verständnis des Heilsplanes Gottes vor. Denn Messias ist kein Diener der Sünde! (Gal 2:17).

Yeshua hat uns nun Sein Beispiel hinterlassen und kommt eines Tages, um die abzuholen, die Seinen Fußstapfen gefolgt sind. Messias Opfertod bietet dabei niemanden einen Freifahrtsschein, in der Sünde zu verharren.

1. Joh 4:17  Darin ist die Liebe bei uns vollkommen geworden, dass wir Freimütigkeit haben am Tag des Gerichts, denn gleichwie Er ist, so sind auch wir in dieser Welt. [Hervorhebung hinzugefügt]

Amen!

1 Kommentar

  • Uwe Dittrich
    Posted on Mai 27 in Uwe Dittrich

    Hallo Steve, das sehe ich genauso.
    Wie wunderbar ist es das Yeshua die Torah erfüllt hat. Nun weiß ich natürlich,dass ich sündigen werde. Ich möchte es nicht, genauso wie Paulus es in Römer 7,14-16 schreibt, aber ich weiß auch das Yeshua für diese von mir nicht gewollte Sünde bezahlt hat. Nicht als Freifahrtschein zu verstehen,sondern als ein herrliches Angebot unseres Schöpfers.
    Wie herrlich ist es,dass Gott uns kennt.

    P.S. Deine Beiträge Steve sind sehr interessant,auch wenn ich nicht immer 100% mit allem übereinstimme. Das ist überhaupt kein Problem für mich. Denn alles was wir wissen ist Stückwerk.
    Ich sehe dein Herz für den Messias. Das ist Wunderbar. Mach weiter so.
    Möge Gott dich segnen und mit seiner Weisheit mehr und mehr füllen.

Schreibe einen Kommentar

User Login

Neue Einträge